Die erste Autofahrerbrille mit TÜV

 

Bei einem Benutzertest des TÜV Rheinland wurde das Gleitsichtglas Rodenstock Impression Road 2 unter die Lupe genommen und hat mit einer ermittelten Benutzerakzeptanz von 1,74 die Anforderungen für die Zertifizierung mehr als erfüllt. Damit ist Rodenstock weltweit der erste Brillenglashersteller, der ein TÜV-zertifiziertes Brillenglas für Autofahrer anbietet, das von unabhängiger Stelle das Prädikat "Anwenderfreundlich und Benutzergetestet" erhalten hat.

 

Die speziell fürs Autofahren optimierten Brillengläser "Rodenstock Road" sorgen auch bei schwierigen Sichtverhältnissen für mehr Durchblick auf unseren Straßen.

Doch "Road" verbessert die Sicht nicht nur hinterm Steuer, sondern ist auch eine vollwertige Brille für den Alltag.

 

Quelle: Rodenstock

Mit polarisierenden Gläsern bis zu 99% weniger störende Lichtreflexe

Was ist Polarisation?

Eine starke reflektierende horizontale Oberfläche, wie zum Beispiel Sonneneinstrahlung auf nasser Fahrbahn oder Wasser, verursacht viele störende Lichtreflexe. Polarisierende Gläser filtern dieses Licht heraus, so dass grelle Lichtreflexe und Spiegelungen nicht mehr wahrnehmbar sind.

Quelle: Rodenstock.net