Schritt für Schritt zum neuen Hörsystem

 

Der Weg zu einem maßgeschneiderten Hörsystem führt zunächst über die Ermittlung des Hörbedarfs. Durch eine akustische Messung wird mit Hilfe von Tönen und Sprache das Hörvermögen getestet.

 

Danach wird für Sie ein Ohrabdruck gefertigt. Dieser gibt Aufschluss über das Platzangebot im Ohr, vergleichbar mit einem Fußabdruck im nassen Sand. Dieser Abdruck dient als Vorlage für ein Ohrpassstück.


Als nächstes werden auf der Basis des audiologischen Befundes, nach Ausarbeitung der gewohnten Hörumgebung des Kunden und seiner individuellen Hörwünsche die geeigneten Hörsysteme ermittelt.

Diese kann der Kunde in seiner Alltagsumgebung zur Probe tragen und sich so einen Eindruck über die unterschiedlichen Leistungsmerkmale und Klangwiedergaben der einzelnen Geräte verschaffen.


In den nachfolgenden Kontrollen wird das vom Kunden favorisierte Hörsystem durch Feineinstellungen auf seine Hörwünsche genaustens angepasst.

 

Alle unsere Hörsysteme können Sie ganz unverbindlich testen!